TO THE MOON AND BACK

“Das Beste zum Schluss: Die irische Choreografin Marguerite Donlon reiste mit ihrer neckischen, bildintensiven Arbeit „To the moon and back“, einmal zum Mond und wieder zurück. Sie inszenierte eine starke Tour zwischen Traum und Wirklichkeit, zwischen archaischer Natur und steriler Künstlichkeit. Zu Irish-Folk-Klängen schälen sich die Tänzerinnen aus flauschigen Woll-Knäulen heraus, die sie später als Afro-Perücken auf dem Kopf tragen. Die feingliedrigen Frauen staksen wie Barbiepuppen-Karikaturen scheinbar auf Highheels über die Bühne, während die Tänzer mit nackten Oberkörpern und schwarzen Lendenschurzen den kraftvollen, rauen Gegenpart bilden.”

WAZ, Kulture.

 

Choreography and Concept: Marguerite Donlon

Stage: Jürgen Kirner

Costumes: Thomas Lempertz

Light: Mariella Von Sequel- Westernach

Dancer Francesca Berruto, Hitomi Kuhara, Bridgett Zehr, Sara Zinna, Paul Calderone, Carlos Contreras, Valentin Juteau, Louis Rodrigues, Jose Urrutia.

Ballet Im Revier Gelsenkirchen, Germany

TO THE MOON AND BACK: BY MARGUERITE DONLON. FOR "MIR"

TO THE MOON AND BACK: BY MARGUERITE DONLON. FOR “MIR”

TO THE MOON AND BACK: BY MARGUERITE DONLON. FOR "MIR"

TO THE MOON AND BACK: BY MARGUERITE DONLON. FOR “MIR”

TO THE MOON AND BACK: BY MARGUERITE DONLON. FOR "MIR"

TO THE MOON AND BACK: BY MARGUERITE DONLON. FOR “MIR”

CR_20170512_1745