BLUE

 

 

“Blue”, is not only the hight light of the 10 year DDC anniversary but it is without a question the high point of the opening of the theater season in Germany. ( Deutschland Radio)

“Insgesamt kann Marguerite Donlons sehr bildhafte Choreografie locker mit den Bühnen in Hamburg, Berlin oder München mithalten und ist alles andere als provinziell… nicht zuletzt, weil die tänzerische Leistung ihres Ensembles schlichtweg großartig ist…

„Blue“ ist nicht nur ein Highlight des 10-jährigen Jubiläums der Kompagnie, sondern ganz sicher ein Höhepunkt zum Spielzeitauftakt in Deutschland.” (Deutschlandradio)

Choreography and Concept: Marguerite Donlon

Music Director: Claas Willeke

Music: Ben Frost, Bach, Messianen, Autechre, Senking, Devine, Kangding Ray

Pianio: Kaori Momura

Cello: Julien Blondel

Video design: Meritxell Aumedes Molinero, Josef Gregori

Stage: Cecile Bouchier

Costumes: Markus Mass and Marguerite Donlon

Light: Fred Pemmerehn

Dancers. DDC/ Ballet des SST

Photo: Bettina Stoess

 

BLUE

Die Idee für diesen neuen Tanztheaterabend entstand bei einem Treffen mit David de Rothschild, der mit seiner »Expedition Plastiki«, einer Bootsfahrt von Sausalito (Kalifornien) nach Sydney (Australien) Schlagzeilen machte. Denn das Besondere daran war: Er hatte sein Boot aus Plastikflaschen zusammengebaut.

Plastik ist ein faszinierender Stoff, vom Menschen erfunden und natürlichen Materialien überlegen. In jeden Bereich des menschlichen Lebens findet er Einzug, denn er hat einen großen Vorteil gegenüber natürlichen Stoffen: Plastik lebt länger! Doch was macht man mit einem Material, das nicht zerfällt, verrostet oder verrottet? Auf Müllkippen sammeln oder ins Meer kippen? Der Ballettabend greift diese Gedanken auf: Plastik in seiner Faszination, seiner Vielfalt, seinen Gestaltungsmöglichkeiten, und wie die natürliche und die künstliche Schöpfung zueinander stehen.

In atemberaubenden Bildern und mit einem neuen Tanzstil in Spitzenschuhen konfrontiert Donlon hier eine Welt von immenser Schönheit mit dem, was sie zum Scheitern bringen könnte.